Projektidee

Rolands Künstlerrampe

Projektablauf
Ausschreibung mit thematischem Fokus, z.B. NACHTS von Klabund (Gedicht) oder Zahnbürste (Objekt) oder Verdrängung (Thema), das in der Bewerbung berücksichtigt werden sollte. Möglicherweise ein Jahresüberthema?
Ausschreibung verlangt CV, ist offen für Künstler aus Theater, Tanz, Performance, Musik, bildender Kunst.

Auswahl durch Projektleitung nach Zusammenstellung eines Abendprogramms unter Bevorzugung inklusiver Theaterarbeit, d.h. Bewerber mit Behinderung oder thematischer Bezug auf Behinderung/Norm/Schulterschluss.

Einladen von Ehrengästen: abwechselnd jeweils ein „Neukommer“ (ohne Gage) ohne CV und Kunsterfahrung und Vortrag/Performance eines arrivierten Künstlers (Gage mit Projektförderung beantragen).

Abendveranstaltung Am Vormittag lernen sich alle fünf teilnehmenden Künstler/Künstlergruppen kennen bei einem gemeinsamen Workshop, in dem eine gemeinsame Kreation entsteht (2 min Performance, Mini-Installation, Intervention mit dem Publikum…).
Währenddessen hat jeder Teilnehmer/Gruppe 1 Stunde Zeit, die Bühne für Einrichten und Probe zu benutzen.

Nachbereitung
Video und Fotodokumentation.
Verarbeitung der Performance durch den Veranstaltungsblog.